17.08.2019

Eine Gemeinde liest - Start in die zweite Woche

Lesung mit Heike König-Bölke in Ascheberg.

Zum Wochenbeginn startet "Eine Gemeinde liest" am Montag in Ascheberg mit dem Buch "Der Junge im gestreiften Pyjama" von John Boyne. Die Geschichte ist schwer zu beschreiben. Wer zu lesen beginnt, begibt sich auf eine Reise mit einem neunjährigen Jungen namens Bruno. Und doch ist es kein Buch für Neunjährige. Ralf Wehrmann liest aus diesem Buch um 19 Uhr im Bibelgarten Ascheberg (Lambertus-Kirchplatz, Ascheberg) vor.

Am Dienstag geht es zuerst um 17:30 Uhr in die Schreibwerkstatt (Das Werkhaus St. Georg, Bahnhofsweg 7, Ascheberg). Elisabeth Hönig und Beschäftigte des Werkhauses St. Georg lesen ihre eigenen Texte aus der Schreibwerkstatt im Werkhaus mit dem Thema Sommer-Wünsche vor. Nach der Lesungs wird Stockbrot angeboten.

Um 19 Uhr gibt es am Dienstag eine zweite Lesung in Davensberg an der Deipe Wiese (Bolzplatz, Davensberg). Dort lesen Carmen Irmen und Michael Grube aus "Eugen Roths Großes Tierleben". Erwarten darf man Tierprotraits in Versform und wie Konrad Lorzenz dazu schreibt:"Jeder Mensch, der für die wunderbare Vielfalt der Lebewesen und gleichzeitig für Humor Sinn hat, wird an diesem Werk die größte Freude haben".

Das weitere Programm findet man hier: › Programmüberblick