14.08.2018

Eine Gemeinde liest - Am 15. August mit Oliver Uschmann

Foto: Sylvia Witt

Morgen liest Oliver Uschmann im Rahmen von "Eine Gemeinde liest" in der Fahrschule Brümmer (Südstraße. 12, Herbern):

Wie wird man zum Verkehrssünder? Wie wird man wieder friedlich? Und vor allem: Wieso sind auch die "Sünder" mit den vielen Punkten in Flensburg ganz normale Menschen? Diese Fragen beantwortet Oliver Uschmann am Mittwoch, den 15. August ab 19 Uhr in der Fahrschule Brümmer in Herbern höchstpersönlich.

Der erfolgreiche Autor liest, spielt und improvisiert aus "Die Ampel war grün!", dem erzählenden Sachbuch, das er gemeinsam mit seiner Frau Sylvia Witt bei Rowohlt veröffentlicht hat. Eine unterhaltsame Mischung aus echter Verkehrskunde und humorvoll-dramatischen Geschichten von Menschen, die hinter dem Lenkrad alles Mögliche veranstalten, nur nicht, auf den Verkehr zu achten.

Das komplette Programm von "Eine Gemeinde liest" mit allen Programmpunkten gibt es hier im Überblick: › Eine Gemeinde liest 2018