Wanderwege der Schlösserachse - Die Wege sind für Sie vor Ort mit folgenden Symbolen gekennzeichnet

Fledermaus-Rundweg durch das Naturschutzgebiet "Tiergarten" 3,5 km

Höhepunkte: Schloss Nordkirchen, Walderlebnispfad, Fledermausjagden an den Gräften und durch die alten Alleen, Amphibiengewässer mit Steg, "Ruheinseln" mit Aussicht auf die alten "Rennwiesen"


Eichenblatt-Rundweg durch das Naturschutzgebiet "Hirschpark" 4,9 km

Höhepunkte: alte Eichen-Hainbuchenwälder, artenreiche Grünlandflächen (historisch als Hirschpark und zur Wildpferdezucht genutzt), alte Kastanienalleen, mittelalterliche Motte, Gorbach, akustischer Rundgang


Kaisermantel-Rundweg durch das Naturschutzgebiet "Ichterloh" 4,2 km

Höhepunkte: alte Eichen-Hainbuchenwälder und Waldmeister-Buchenwälder, Bärlauchblüte Anfang Mai, Geophyten- und Kräuterpfad, Orchideenvorkommen, Schmetterlingsvielfalt, seltsame Spechtarten, Aussicht an der "alten Eiche Ichterloh", die verschwundene Burg Ichterloh, akustischer Rundgang


Wolfspfad vom Schloss Westerwinkel zum Heimathaus in Herbern 2,8 km

Höhepunkte: Schloss Westerwinkel, Heimathaus und alter Dorfkern von Herbern, der "letzte Wolf von Westfalen" als lebensgroße Bronzefigur


Von Schloss zu Schloss 12 km

Höhepunkte: Einen ganzen Tag unterwegs sein! Die Wanderung führt Sie von Schloss zu Schloss durch Wald und über Felder und Wiesen. Wenn Sie möchten, können Sie die Route auch mit den bereits beschriebenen Rundwegen variieren.